INNIGKEIT, 2012, Eiche, 44 x 60 x 60 cm

YVES RASCH

Yves Raschs Arbeiten stehen für Bewegung, Werden, Vergehen und Unendlichkeit. Nichts steht für sich allein, sondern alles im Verhältnis zueinander.

Seine Skulpturen sind für Rasch Ausdruck und Hülle von Gesehenem oder Erlebtem. Jede hat eine ihr ganz eigene innere Spannung, ist Form gewordene geistige Bewegung. Rasch nimmt in seiner Umwelt Dinge, sowie auch Beziehungen zwischen Subjekten, als ästhetisches Ereignis wahr, setzt sich geistig damit auseinander und gibt das in seinen Arbeiten reflektiert wieder. Somit haben die Skulpturen von Rasch eine körperliche Präsenz ohne figürlich zu sein; sie sind ein Gegenüber, das sich selbst genügt und im Raum ruht.

Yves Rasch schafft seine Skulpturen aus ganzen Holzblöcken. Er formt sie in unzähligen Stunden „mit den Händen, dem Kopf und dem Bauch“, wie er selbst sagt. Dabei ist das Holz, mit seinen unzähligen Eigenschaften und Eigenheiten, für ihn eine Metapher auf das menschliche Selbst-Erleben. Die eigene Perspektive auf das Werden und die Vergänglichkeit spielen hierbei eine große Rolle.

Bei seinen Werken muss der Künstler auf Ursprung, Spannungen, Wachstum, Trocknung sowie Besonderheiten der jeweiligen Holzsorten achten, wobei er durch seine künstlerische Gestaltung das Material aus seinem Kreislauf von Werden und Vergehen herausnimmt und dem Betrachter zuführt.

 

 

ZUGEWANDT, 2011-2012, Pflaumenholz, 41 x 56 x 28 cm

 

 

 

RUHEND, 2015, Bronze, 45 x 43 x 14 cm

 

 

 

ATMUNG 8, 2018, Bronze

 

 

 

REISE, 2015, Bronze

 

 

 

TRILOGIE I, 2009, Bronce, 60 x 25 x 26 cm

 

 

 

GEBRANNTES UNENDLICHES, 2011, Fichte, verkohlt, lasiert, 89 x 57 x 44 cm

 

 

 

ATMUNG 7, 2015-2016, Bronze, schwarz, gewachst, 2/6, 32 x 12 x 10 cm

ATMUNG 7, 2015-2016, Bronze, schwarz, gewachst, 2/6, 32 x 12 x 10 cm

 

 

 

SCHEIBENOBJEKT, 2015, Eiche, gewachst, 70 x 76 x 38 cm

SCHEIBENOBJEKT, 2015, Eiche, gewachst, 70 x 76 x 38 cm

 

 

 

VITA

1979  in Hamburg geboren.

Seit 2002  Arbeit als freischaffender Bildhauer in Holz und Bronze.

2004- 2009  Schüler von Erich Gerer, Bildhauer in Hamburg.

Seit 2005  Teilnahme an internationalen Symposien

AUSSTELLUNGEN

2017  Permanent Artist @ THE ART SCOUTS, Berlin

2017  Galleria Kröger Ascona, Schweiz

2016  THE ART SCOUTS Gallery, Berlin

2016  hit- Techno Park Hamburg (GA)

2016  Stern Wywiol Galerie Hamburg “Skulptur Heute”(GA)

2016  Galleria Kröger Ascona, Schweiz

2015  Stern Wywiol Galerie Hamburg (GA)

2015  Otto-Flath-Stiftung Bad Segeberg

2015  Arbeitsstipendium, Gernot-Huber-Stiftung, San Isidro (Tenerife), Spanien

2015  Galleria Kröger Ascona, Schweiz

2015  Messe Art Karlsruhe Stern Wywiol Galerie

2014  Galerie Ruetz München

2014  Galleria Kröger Ascona Schweiz

2014  Arbeitsstipendium, Gernot-Huber-Stiftung, San Isidro (Tenerife), Spanien

2013  Affordable Art Fair, Hamburg, Stern-Wywiol Galerie, Hamburg (GA)

2012  Einzelausstellung in Hamburg, Stern-Wywiol Galerie “Denken In Holz”

Eröffnet von Prof. Dr. Hubertus Gaßner, Direktor der Hamburger Kunsthalle

2011  Einzelausstellung in Barmstedt, Gallerie III

2010  Teilnahme an der Jesteburger Kunstwoche und Verleihung des Ersten Preises der JK durch Sigmar Gabriel

2010  Teilnahme Am Bildhauersymposium St Blasien

2010  Kulturelle Landpartie Bülitz 13 mit Hans Scheib, Pino Polimeno, Otwin Faul, Anja Backhaus, Sundari Arlt, Jane und Thor, Sven Keller Lillemohr Mahlstedt, Mareike Felsch

2010  Einzelausstellung in Harburg bei TuTech Innovation GmbH

2009  Kulturelle Landpartie Bülitz 13 mit Hans Scheib, Pino Polimeno, Otwin Faul, Anja Backhaus Sundari Arlt Jane und Thor, Mareike Felsch

2009  “TRACES – A CONTEMPORARY ART PROJECT ON GAVRINIS ISLAND”

2009  Schloss Reinbek Kunstwerk Werkkunst

2008  Gemeinschaftsausstellung mit Arda (Stahlbildhauer) im Tacheles Berlin Mitte

2008  Kulturelle Landpartie Bülitz 13 mit Hans Scheib, Wolfgang Opitz, Pino Polimeno, Michael Hitschold.

2008  Arnsberger Kunstsommer: Erstellung einer Skulptur vor Ort und Ankauf durch die Stadt Arnsberg

2008  Schloss Reinbek Kunstwerk Werkkunst

2008  English Open Chainsaw Competition, Birmingham, England

2008  Schloß Bad Bramstedt

2007  Kunst Altonale, Hamburg

2007  English Open Chainsaw Competition, England.

 

Giesebrechtstr. 1610629 BerlinT +49.(0)30.327 65 940